Facebook Twitter E-mail

Fortbildung für Kinderturnen

Auch unsere Übungsleiterinnen für das Kinderturnen nehmen immer wieder an Fortbildungen teil. Diesmal waren Anja Spies und Christine Paintner mit dabei und haben wieder neue Ideen und Anregungen mitgenommen. Viel Spaß war auch dabei. Leider konnte aus Krankheitsgründen nicht die ganze “Mannschaft” teilnehmen.

Bericht von der niederbayerischen Tischtennis-Bezirksmeisterschaft

Die diesjährige Bezirksmeisterschaft im Tischtennis war gekennzeichnet durch die Teilnahme ungewöhnlich vieler starker Spieler in allen Altersklassen, da selbst die stärksten in ihrer eigenen Altersklasse starten mussten, statt – wie üblich – in der nächsthöheren. Demzufolge war es für die vier Further Spieler, die daran teilnahmen, auch sehr schwer sich

(weiterlesen…)

Die Tischtennis-Minimeister wurden wieder ermittelt

Traditionell hat sich die Tischtennisabteilung des DJK-SV Furth auch in diesem Jahr an der größten Breitensportaktion des DTTB – der Minimeisterschaft – beteiligt. Hierbei spielen Anfänger bis 12 Jahre, die bisher noch nie an offiziellen Turnieren und Meisterschaften teilgenommen haben, den Titel unter sich aus. Nach den einführenden Worten von

(weiterlesen…)

Tischtennis-Nachwuchs startet in neuem Outfit

Dank der Unterstützung durch die Fahrschule Mück können die Tischtennis-Nachwuchsmannschaften des DJK-Sportvereins wieder im gleichen Spielerdress zu ihren Wettkämpfen antreten. Kürzlich überreichte Patrick Mück, der Juniorchef der Fahrschule, dem Jugendleiter der Abteilung, Franz Hohenschläger die neuen Trikots. Eine Abordnung der jungen, bereits recht erfolgreichen Spieler, hatte ihn begleitet, um sich

(weiterlesen…)

Further Tischtennisspieler dominieren Kreiseinzelmeisterschaft der B-Schüler

Am heutigen Sonntag fand in Neufahrn die Kreiseinzelmeisterschaft im Tischtennis statt. In der Altersklasse 2004 und jünger traten vier Spieler des DJK SV Furth an. Insgesamt gab es neun Teilnehmer, von denen kein einziger als schwach bezeichnet werden konnte – im Gegenteil. Die neun Spieler wurden auf zwei Gruppen aufgeteilt,

(weiterlesen…)

Zwei Further Tischtennis-Kinder beim gesamtbayerischen Talentsichtungslehrgang eingeladen

Der Bayerische Tischtennisverband hatte vor kurzem 23 bayerischen Tischtennis-Talente der Jahrgänge 2006 und jünger zu einem Talentsichtungslehrgang nach Burglengenfeld eingeladen. Erfreulicherweise waren dort auch zwei Further Spieler dabei: Fabian Frankl und Michael Rettenberger. Bisher wurden die beiden neben der intensiven Trainingsarbeit beim DJK SV Furth schon auf Kreis- und Bezirksebene

(weiterlesen…)

E-Jugend gewinnt Turnier in Schmatzhausen

Einen gelungenen Saisonstart konnte die E-Jugend der DJK verbuchen. Bei sommerlichen Temperaturen gelang den Jungs, die so zu ersten Mal zusammen spielten, der Sieg bei diesem Tunier. Mit stellenweise schon sehr ansehnlichem Fußball sicherten sich die Kicker mit 3 Siegen aus 3 Spielen den 1. Platz. Torschützen: 2x Felix, Jonas,

(weiterlesen…)

Ju-Jutsu Bayerncamp 2016 ein grandioser Erfolg

in Ju-Jutsu.

Das Ju-Jutsu Bayerncamp, das vom 04. bis 07.08.2016 am Further Klosterberg stattfand war ein voller Erfolg. Teilnehmer, Veranstalter, Ehrengäste und Verantwortliche lobten die Durchführung, Organisation und Disziplin. Ein besonderer Dank geht an alle Helfer, Sponsoren und Spender, die zu einem unvergesslichen Erlebnis beigetragen haben sowie an die Vertreter der Presse

(weiterlesen…)

Abteilung Showtanz hilft bei Integration

Am vergangenen Sonntag, dem 24. Juli, machten sich gut 20 Aktive, der Co-Trainer der United Stars Erhard Gagger und der Abteilungsleiter Herbert Weinzierl mit Gemahlin zusammen mit sechs Flüchtlingen aus der Further Unterkunft auf den Weg nach Niedersüßbach zum dortigen Gasthaus Kreitmeier. Gestartet wurde die “Tour Furth” um 15:00 Uhr

(weiterlesen…)

Further Jugendspieler wird Zweiter bei Landshuter Herren-Turnier

Am vergangenen Wochende wurde beim hochklassigen Landshuter Burg-Trausnitz-Turnier der erst 13-jährige Further Jugendspieler Johannes Amann Zweiter bei der E-Klasse der Herrenkonkurrenz. Er verlor in einem packenden Finale gegen seinen Stuttgarter Konkurrenten denkbar knapp im fünften Satz. Herzlichen Glückwunsch!  Im Foto: Johannes Amann (Zweiter von rechts)