Facebook Twitter E-mail
Home Tischtennis Erfolgreiches Wochenende für Tischtennis-Kids

Erfolgreiches Wochenende für Tischtennis-Kids

Ausgestellt am 23. Mai 2019,

4. April 2019 Sechs Nachwuchsspieler der Tischtennisabteilung des DJK-SV Furth haben sich über den Orts- und Kreisentscheid für die niederbayerische Ausscheidung der Tischtennis-Minimeisterschaft 2018 qualifiziert. Betreut von Trainer Michael Dörner traten fünf von ihnen mit ungefähr 70 Kindern aus dem Bezirk in Bonbruck an der grünen Platte an.

Bei den Mädchen der Altersklasse 2 gingen mit Antonia Kosler und Sarah Gruber zwei Spielerinnen für Furth an den Start. Sarah musste sich lediglich in einem Spiel mit 3:1 geschlagen geben. Die restlichen Begegnungen konnte sie für sich entscheiden, und sicherte sich die Vizemeisterschaft.

Bei den 9- und 10jährigen Jungs konnte Florian Wenleder in der Vorrunde leider keinen der vorderen Plätze erreichen um sich für die Hauptrunde zu qualifizieren. Janis Philipp schaffte den Einzug in die KO-Runde mit deutlichen Siegen gegen seine Kontrahenten. Auch hier konnte er sich mit seinem druckvollen Spiel durchsetzen und mit dem ersten Platz die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft erreichen.

In der AK 1 Jungen erwischte Basti Henter keinen guten Start und verlor gleich gegen seinen ersten Gegner. Aber mit Siegen in den nächsten Begegnungen konnte er sich den zweiten Vorrundenplatz sichern und in die Endrunde einziehen. Nach einem klaren Sieg im Viertelfinale kam es in der nächsten Runde zu einem wahren Krimi. In einem hochklassigen Spiel mit tollen Ballwechseln und abwechselnder Führung schaffte Basti im fünften Satz in der Verlängerung den Finaleinzug. Hier stieß er auf seinen ersten Gegner des Turniers. Dieses Mal konnte er sich mit 3:1 durchsetzen und holte sich den Titel in seiner Klasse. Damit vertreten wieder zwei Spieler den DJK-SV auf der bayerischen Ausscheidung.

Der Vorjahressieger der Bayerischen Minimeisterschaft, Lorenz Rettenberger, spielte an diesem Wochenende beim Bezirksranglistenturnier Oberbayern Nord bei den Schülern C. Ohne Niederlage erreichte er den 1. Platz und damit die Teilnahme im Verbandsbereich. Sein Bruder Michael verpasste die Qualifikation bei den Schülern A nur denkbar knapp.

Motivierte Mädchen und Buben sind im Kindertraining der Tischtennisabteilung des DJK dienstags und samstags jederzeit im Training willkommen. Sie werden von erfahrenen Übungsleitern in der schnellsten Ballspotart trainiert, damit sie fit sind, wenn es in Furth wieder heißt „Minimeister gesucht“.

Basti Henter, Sarah Gruber und Janis Philipp waren bei der Bezirks-Minimeisterschaft erfolgreich

 

Lorenz Rettenberger gewann das Bezirksranglisten-Turnier der Schüler C