Facebook Twitter E-mail
Home Volleyball Aktuelles Further Tischtennis-Minimeister auch im Bezirk mit sehr guten Plätzen

Further Tischtennis-Minimeister auch im Bezirk mit sehr guten Plätzen

Ausgestellt am 9. April 2017,

Am heutigen Sonntag fand in Arnstorf die Bezirks-Minimeisterschaft statt, auf der sich alle Anfänger trafen, die es geschafft hatten, auf den Kreisturnieren auf die vorderen Plätze zu kommen (siehe eigener Bericht). Insgesamt gingen fünf Spieler des DJK SV Furth an den Start, ein Sechster war bedauerlicherweise verhindert. Sie alle wollten unter die ersten zwei in ihrer Altersgruppe kommen, da nur die eine Einladung für die bayerische Minimeisterschaft bekommen.

Bei den Mädchen traten Franziska Seiler und Mona Ternes in der mittleren Altersgruppe an, in der es leider  keine leichten Gegnerinnen gab. Am Ende wurde vuten Spiels Mona Vierte und Franziska Zweite, nachdem sie gegen die Turniersiegerin nur sehr knapp im fünften Satz verlor.

Am schwersten hatten es wieder einmal unsere drei Jungs (Lorenz Rettenberger, Moritz Sossau und Elias Thurmaier), von denen jeder in einer anderen Altersgruppe startete. Nicht nur, dass die Gegner zahlreicher waren, sie waren auch ungewöhnlich stark. Lorenz hatte leider keine Chance in seinem Auftaktspiel, konnte dann aber den Sieger des Landkreises Landshut besiegen und verlor schließlich nach einem spannenden Spiel nur äußerst knapp (9:11 im fünften Satz) gegen einen der bestplatzierten Spieler. Am Ende konnte er in seinem letzten Spiel mit einem weiteren Sieg den fünften Platz für sich erkämpfen. Moritz hatte es mit einer extrem starken Gruppe zu tun. Obwohl er noch gar nicht lange Tischtennis spielt, gelang es ihm, mit ausgezeichnetem Spiel bis ins Halbfinale zu kommen, das er nur knapp verlor. Nur wenige Punkte trennten ihn von der Qualifikation für die bayerische Minimeisterschaft, letztendlich wurde er trotz vieler sehenswerter Ballwechsel Vierter. Elias spielte ebenso von Anfang an stark auf und ließ sich auch von sehr guten Gegnern nicht aus der Ruhe bringen. Erst im Finale wurde er vom überragenden Turniersieger geschlagen und sicherte sich damit den zweiten Platz.

Damit haben gleich zwei Further Spieler (fast sogar drei) die Qualifikation für die bayerischen Meisterschaften erreicht. Mehr haben die Spieler unseres Vereins noch nie erreicht!

Von links nach rechts: Lorenz Rettenberger, Elias Thurmaier, Moritz Sossau, Mona Ternes und Franziska Seiler mit Trainer Michael Dörner