Facebook Twitter E-mail
Home Tischtennis Vereinsmeisterschaft bei der Tischtennisabteilung

Vereinsmeisterschaft bei der Tischtennisabteilung

Ausgestellt am 8. Januar 2017,

Wie jedes Jahr Anfang Januar fand auch diesmal wieder der Kampf um den Meister-Pokal im Tischtennis statt. Zwölf Spieler – drei Jugendliche und neun Erwachsene – waren angetreten, um sich einen möglichst guten Platz zu erkämpfen. In der ersten Runde wurden drei Gruppen mit jeweils vier Spielern gebildet; die ersten beiden jeder Gruppe konnten sich dann für die Hauptrunde der besten sechs Spieler qualifizieren. Viele dieser Einzelspiele waren sehr spannend, das Ergebnis manchmal sehr knapp und die Ballwechsel verliefen manchmal unglücklich. Am Ende schaffte es keiner der Senioren über 60 und nur einer der Mitstreiter unter 30 Jahren (Johannes Amann, mit 13 Jahren der Jüngste!), in die Finalgruppe zu kommen.

Es ging dann in der zweiten Runde meist spannend weiter, da alle Plätze ausgespielt wurden. In der B-Gruppe konnte sich schließlich Thomas Breit, der letztes Jahr als Rechtshänder verletzungsbedingt auf die linke Hand umlernen musste, als Sieger durchsetzen,  die beiden Jugendlichen Tobias Hohenschläger und Tobias Kühne erspielten sich die Plätze zwei und drei vor Martin Strasser (auf seiner ersten Vereinsmeisterschaft) und unseren beiden Senioren Hubert Pallasch und Fritz Pohl.

In der Hauptgruppe wurde Michael Dörner nach jahrelanger, krankheitsbedingter Abwesenheit überraschend Sechster. Einen hervorragenden fünften Platz konnte sich Johannes Amann sichern hinter seinem Mannschaftskameraden Stephan Strasser. Die vorderen drei Plätze blieben am Ende unseren Bezirksligaspielern vorbehalten. Dritter wurde Robert Hohenschläger, Zweiter Alfred Hohenschläger und ungeschlagen Erster (mit nur zwei Satz-Verlusten) Florian Gamringer. Gratulation!

 

vereinsmeisterschaft-2016-17