Facebook Twitter E-mail
Home Tischtennis Further Tischtennisjugend beendet Saison mit drei Meistertiteln und einem Pokalsieg

Further Tischtennisjugend beendet Saison mit drei Meistertiteln und einem Pokalsieg

Ausgestellt am 10. April 2014,

Jahrelange intensive Jugendarbeit zahlt sich am Ende aus: Vier Titel in einer Saison – das kam in der Vergangenheit nicht oft vor. Aber dieses Jahr haben sie es geschafft: Zuerst die Bambinis, die sich im Januar den Pokalsieg im Landkreis sicherten und wenig später auch noch Meister wurden (siehe eigener Bericht). Am vergangenen Samstag hatte dann die erste Jugendmannschaft ihr letztes Saisonspiel in Neufahrn zu bestreiten. Mit einem souveränen 8:3 Auswärts-Erfolg wurden Michael Zieglmeier, Tobias Hohenschläger, Johannes Amann und Christoph Walden schließlich Meister in der zweiten Kreisliga, mit hauchdünnem Vorsprung vor dem TV Reisbach. Erwähnenswert ist auch, dass zu diesem unerwarteten Erfolg auch Thomas Breit, Stefan Gernert, Felix Müller und Tobias Preis beigetragen haben. Am gestrigen Dienstag trat die zweite Jugendmannschaft zu ihrem letzten Saisonspiel in Kumhausen an. Wie bereits im Vorfeld vermutet, wurde es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem zweitplatzierten, gleichwertigen Gegner. Am Ende gab es nach vielen spannenden Spielen eine Punkteteilung und damit den Meistertitel für Furth – auch hier mit einem minimalen Vorsprung von einem Punkt. Die erfolgreichen Spieler von gestern waren Christoph Walden, Johannes Amann, Tobias Schlagbauer und Tobias Kühne. Ausserdem hatten während der Saison auch Felix Müller, Julian Ternes, Tobias Preis und Lucas Anneser ihren Anteil zu diesem Erfolg beigesteuert. Herzliche Gratulation an alle Spieler!

Foto: (Fast) alle Spieler, die zu diesem Erfolg beigetragen habenSONY DSC haben