Facebook Twitter E-mail
Home Fußball DJK unterliegt Aiglsbach

DJK unterliegt Aiglsbach

Ausgestellt am 13. Oktober 2013,

Eine klare Niederlage musste die DJK Furth beim Tabellenführer TV Aiglsbach II hinnehmen. Die Truppe von Spielertrainer Georg Pfüller war gegen die Hallertauer über 90 Minuten chancenlos, wohl auch weil mit Rudi Esposito, Marcel Hüttinger, Martin Vohberger,  Michael Melzl und Gonzalo Esposito wichtige Leistungsträger fehlten.

Die Gastgeber waren der DJK vom Anpfiff weg in allen Belangen überlegen, sei es Kampfkraft oder Ballsicherheit, dem TV Aiglsbach war an diesem Spieltag nicht beizukommen. Dazu gesellten sich bei der DJK teilweise eklatante individuelle Fehler, welche von den Gastgebern ein ums andere Mal mit einem Tor ausgenutzt wurden. So konnte in der 20. Minute eine Flanke auf Manfred Frank nicht verhindert werden und dieser köpfte unbedrängt zur Führung ein. Nur fünf Minuten später ein katastrophaler Rückpass auf Goalie Kai Zimmermann, und nach einer kleinen Berührung durch Georg Pfüller pfiff der SR Elfmeter, den Manfred Frank zum 2:0 verwandelte. Die DJK zeigte sich in der Folge zwar bemüht, Torchancen konnten jedoch nicht herausgearbeitet werden.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Gastgeber die Zügel etwas lockerer, die Further konnten dies jedoch nicht nutzen. Und so waren es erneut die Aiglsbacher die jubeln konnten. Nach zwei Paraden von Kai Zimmermann fiel der Ball Sebastian Frank vor die Füße und der dritte Versuch in dieser Situation führte zum 3:0 (57.). Nur eine Minute später wurde dann Robin Schuster im Further Strafraum von einem DJKler angeschossen, der Ball sprang natürlich ins Further Gehäuse – 4:0. Die DJK zeigte sich zwar weiterhin bemüht, zu mehr als dem Ehrentreffer durch Markus Bauer, der eine Flanke von Patrick Höhn ins kurze Eck beförderte (90.), reichte es nicht mehr.