Facebook Twitter E-mail
Home Archive for category "Aktuelles Showtanz"

Der “Wahnsinn in Pink” beginnt!

Ausgestellt am 8. Januar 2017,

der_wahnsinn_in_pinkDer Startschuss für den „Wahnsinn in pink“ ist gefallen!
Nach einer intensiven letzten Trainingswoche, in der wir noch an den letzten Einzelheiten gefeilt haben, haben wir gestern Abend unsere Show 2017 zum ersten Mal auf der Bühne gezeigt.
Wie immer waren unsere Familien und Freunde die ersten Zuschauer. Die Halle hat getobt und wir sind überglücklich !
Die Fotos von unserer Premiere findet Ihr unter http://www.showfunken.de/galerie/185-07012017-premiere.html

Abteilung Showtanz klettert für die Integration

Ausgestellt am 8. Dezember 2016,

Vor einigen Wochen, aber ebenso eisigen Temperaturen, machte sich ein guter Haufen Tänzerinnen und Tänzer der Abteilung Showtanz und ca 15 Flüchtlinge aus Furth auf den Weg in den Bayrischen Wald. Dieses Mal ging es zum gemeinsamen Klettern. Nach einer ca. 1 1/2- stündigen Busfahrt (natürlich beim bekannten Busfahrergott) und einer Brotzeit am Parkplatz begann die Sicherheitseinweisung durch das örtliche Personal. Anschließend wurden die Teilnehmer auf den Klettergarten losgelassen. Nachdem die ein oder andere Höhenangst überwunden wurde, waren schließlich alle Teilnehmer in eisigen Höhen angekommen und begannen sich durch die Lüfte zu hangeln. Nachdem die Ersten wieder auf Mutter Erde angekommen waren, ging es für die Bodenständigeren recht schnell zum gemütlichen Teil bei Kaffee und Kuchen über. Die Luftigeren verbrachten noch einige Stunden in der Höhe, bis es nachmittags wieder gen Heimat ging. Alles in allem sind erneut freundschaftliche Kontakte zwischen Aktiven und Flüchtlingen entstanden und alte Kontakte gepflegt worden. dsc_0082dsc_0090

Abteilung Showtanz hilft bei Integration

Ausgestellt am 31. Juli 2016,

Am vergangenen Sonntag, dem 24. Juli, machten sich gut 20 Aktive, der Co-Trainer der United Stars Erhard Gagger und der Abteilungsleiter Herbert Weinzierl mit Gemahlin zusammen mit sechs Flüchtlingen aus der Further Unterkunft auf den Weg nach Niedersüßbach zum dortigen Gasthaus Kreitmeier. Gestartet wurde die “Tour Furth” um 15:00 Uhr am Dorfplatz, führte über Unterneuhausen nach Niedersüßbach und, nach einer ausführlichen Pause und Stärkung im Biergarten, über Schatzhofen wieder zurück nach Furth. Während der Pause bei guter Versorgung wurden interessante Gespräche mit den Jugendlichen aus Afghanistan geführt und dabei die eine oder andere Freundschaft geschlossen. Als nach der Heimkehr zwei Flüchtlinge zum Training der United Stars kamen und Verhandlungen über einen eventuellen Tanzkarrierebeginn geführt wurden, kam der Tag zu einem perfekten Abschluss. gruppenfoto_showtanz_asylanten showtanz_asylanten_biergarten

United Stars erneut Vize-Europameister!

Ausgestellt am 9. Juni 2016,

Die United Stars auf dem Treppchen der 48. Europameisterschaft.

Atletico Madrid, Juventus Turin, Borussia Dortmund und der FC Bayern München: Die Liste der zweitbesten Mannschaften Europas wird dominiert von namhaften Teams. Nun reihen sich zum zweiten Mal in Folge die United Stars aus Furth in diese Reihe ein. Und der Weg war härter und schwieriger als letztes Jahr…

 

Begonnen hat alles am Freitag, den 3. Juni, vormittags gegen halb 11. Mit 66 Personen brach man zur Europameisterschaft gen Aachen auf und schon zu diesem Zeitpunkt war eine leichte Nervosität zu spüren. Es mussten knapp 9 Stunden Busfahrt überstanden werden, welche dank unserem Busfahrergott und mittlerweile Fanclub-Mitglied Mane kein Problem waren. Als man in Würselen im Hotel ankam, wurden rasch die Zimmer bezogen und in den umliegenden Restaurants und Fast-Food-Ketten die Mägen gefüllt. Die nächste gemütliche Mahlzeit war noch einiges an Zeit und ein vielfaches an Nerven entfernt…

Am nächsten Morgen nahm man bedingt durch den kleinen Speisesaal und aufgrund der anderen Gäste das Frühstück in Etappen zu sich. Hier bedienten sich die Ersten nur an trockener Semmel, die Nervosität stieg. Manch einer war in Gedanken im Vorjahr, als man gegen eine ungarische Tanzgruppe verlor. Dieses Jahr wollte man es besser machen, dieses Jahr sollte der Traum der Träume für die 38 Tänzerinnen und die 3 Tänzer erfüllt werden: Europameister!

Nachdem die Zimmer geräumt waren, fuhr man die 15 Minuten zur Halle nach Weisweiler, um pünktlich zur Mittagspause da zu sein und eine Stellenprobe auf der Bühne abzuhalten. Gegen 14:00 Uhr begann die Warterei auf den eigenen Auftritt. Um 17:00 Uhr sollte man fertig geschminkt und angezogen sein, und bereit, sich den Traum zu erfüllen. Manche vertrieben sich die Zeit mit Essen, andere redeten mit den mitgereisten Fans und ein kleiner Teil probierte die eine oder andere Hebefigur zum hundertsten Mal. Aber eins hatten alle Aktiven gemeinsam: Keiner wollte die Halle betreten. Man wollte so lange wie möglich Abstand nehmen und damit die Aufregung, soweit möglich, gering halten.

Als dann pünktlich um 17:00 Uhr alle Aktiven fertig sind und die Trainerin Annemarie Wimmer zur Ansprache ruft, ist die Nervosität fast greifbar. Welche magischen Worte und Taten die „Chefin“ ihrer Gruppe mitteilt, bleibt geheim, aber nach der Ansprache kommt ein Team aus der Kabine, das weiß: Wir können und wir werden gewinnen!

Mit der Startnummer 1 betritt man als erste Gruppe in der Kategorie „Moderne Gruppenformation 12 bis 15 Jahre mit Hebefiguren“ die Bühne. Was für ein Wille, was für eine Freude am Sport! Die Halle steht Kopf, der Tanz läuft perfekt und am Ende wartet die Gruppe auf die Wertung: 28,1! Was für ein Ergebnis!

Aber all das ist nichts wert, wenn die Startnummer 2 aus den Niederlanden eine bessere Wertung bekommt. Sie betreten die Bühne, beobachtet von den hoffenden Further Aktiven. Als eine Hebefigur beinahe zusammenstürzt, ist kurz Freude zu spüren. Nach Beendigung der Tanzeinlage wartet man gespannt auf das Ergebnis: Ebenfalls 28,1! Punktgleichheit, und zuerst ist unklar: Wird die Wertung geöffnet, das heißt, die beste und schlechteste Wertung zählen auch dazu, oder kommt es direkt zum Stechen? Die ersten Tränen fließen schon, weil man denkt, der Traum ist gestorben. Nach einiger Warterei wird klar: Der Kampf um den Europameistertitel muss im Stechen ausgetragen werden! Das heißt, man hatte eine Kategorie mit 6 Tänzen Zeit, sich nochmal zu beruhigen, Kraft zu tanken und erneut richtig heiß zu machen. Die Motivation der Gruppe ist spürbar und jeder der Anwesenden, auch die Nicht-Further, merken: Die United Stars sind auf dem Weg zu etwas ganz Großem, diese Gruppe will gewinnen! Von der Trainerin und Wunderhand Annemarie Wimmer wird die Startnummer 2 gezogen, folglich muss diesmal die niederländische Gruppe vorlegen. Diese tanzt und bekommt mit 28,3 eine um 0,2 höhere Wertung als im ersten Durchgang.

Dann ist es soweit: Der Deutsche Meister United Stars betritt die Bühne. Jetzt gilt‘s, jeder weiß, alles ist drin, wenn man will! Ein perfekter Tanz wird präsentiert, die Halle steht Kopf, jeder denkt, das ist es! Jeder, außer die 5 Jury-Mitglieder, die nur eine Wertung von 28,1 zeigen und damit den Holländern den Titel schenken. Die Halle ist geschockt, die Tänzerinnen und Tänzer brechen in Tränen aus und lassen ihren Emotionen freien Lauf. Zum zweiten Mal in Folge hatte man die Halle auf seiner Seite, doch die Jury war anderer Meinung.

Es dauerte lange, bis die letzten Tränen versiegten und die Siegerehrung begann. Dort bekam man den Pokal und die Urkunde zum Vize-Europameister überreicht, gratulierte den mit 27,3 Punkten Drittplatzierten aus Grießheim und baute nochmal eine Figur für das Podestfoto auf. Nach einigen Fotos lud man gemeinsam den Bus ein und trat die Heimreise an. Kurz nach Abfahrt begann im Bus trotz der Enttäuschung um den zweiten Platz eine Party, die für manche erst nach 9 Stunden, und ohne Schlaf, daheim in Furth endete.

Nun folgen für die United Stars neben der Ehrung am Sonntag, den 12. Juni, am Further Sportplatz, noch einige kleinere Auftritte, um dieser grandiosen Saison einen ruhigen und verdienten Ausklang zu geben…

United Stars in Hessen erfolgreich

Ausgestellt am 20. März 2016,

Die United Stars sind erfolgreich in die Meisterschaftssaison 2016 gestartet. Am 19.03. machte sich die Gruppe unter Leitung von Annemarie Wimmer und Erhard “Gagge” Gagger auf den Weg zur Hessenmeisterschaft, um sich für die deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Nach den Gastgebern Griesheim ging man kurz vor 15:00 an den Start, konnte die Jury stark beeindrucken und gewann neben der eigenen Kategorie mit einer unglaublich starken Wertung von 27,7 auch den Wanderpokal für die höchste Tageswertung im Bereich Schautanz!

Somit fehlt den amtierenden deutschen Meister nur noch ein Qualifikationstunier zur Teilnahme am nationalen Finale am 21. Mai in Rattelsdorf (Bayern), um ihren Titel zu verteidigen!

Zeitplan des Showtanzfestivals steht

Ausgestellt am 5. März 2016,

Der Zeitplan für das Further Showtanzfestival steht, wir freuen uns schon unglaublich auf euch alle!
Zeitplan_neuWeitere Infos findet ihr hier!

Anna Maria Wimmer erhält das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

Ausgestellt am 28. Januar 2016,

Ehrung WimmerFür ihre herausragenden Verdienste um die Showtanzgruppen Showfunken Taufkirchen und der United Stars erhält Anna Maria Wimmer den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Das vorbildliche und über allen Normen stehende Engagement der Trainerin ist nun auch auf Landesebene geehrt worden. Der jahrelange Einsatz als Trainerin gipfelte letzte Saison in den Titeln doppelter Bayrischer Meisterschaft, Deutscher Meister, Vize Deutscher Meister und doppelter Vize Europameister.

Die gesammte Abteilung Showtanz gratuliert Anna Maria Wimmer herzlich und wünscht ihr alles nur erdenklich Gute für die aktuelle Saison und in hoffentlich vielen weiteren Jahren!

United Stars sind Vize-Europameister

Ausgestellt am 14. Juni 2015,

Mit 46,9 Punkten haben sich die United Stars den Vizemeister auf der Europameisterschaft ertanzt.11406376_927728757250120_3501721579492261538_o

Der Deutsche Meister kommt aus Furth

Ausgestellt am 21. Mai 2015,

US_deutscher_MeisterAm vergangenen Samstag war es soweit. Die United Stars vom DJK Furth traten die Reise nach Frankfurt zur Deutschen Meisterschaft im Garde und Showtanz. Um 8.30 Uhr setzten sich die zwei Busse mit 41 Tänzerinnen und Tänzern sowie den Trainern und 70 Eltern und Fans in Bewegung.

Nach 5 Stunden Fahrt ging es sofort zur Stellprobe und danach zum Umziehen und Schminken. Für die United Stars war es die allererste Teilnahme einer Deutschen Meisterschaft, somit war auch die Nervosität fast nicht mehr auszuhalten. Auch bei den Eltern und Fans, die sich eigens Fanshirt zugelegt hatten, war die Anspannung riesengroß. Um 16.33 Uhr war es soweit, die Tänzerinnen und Tänzer betraten als zweite Gruppe die Bühne. Nach einer glanzvollen Leistung mit exakt getanzten Schritten und bombigen Hebefiguren bekamen sie die Wahnsinns Wertung von 47.1 . Dann hieß es zittern. Als Startnummer 4 kamen die Lollipops aus Duisburg als Titelverteidiger an den Start. Nach langen 4 Minuten kam die Wertung 46.4 . Das hieß die United Stars des DJK Furth waren mit Abstand Deutscher Meister im Showtanz mit Hebefiguren bei den Junioren.

Die Freude war unglaublich, alle fielen sich in die Arme und die Freudentränen waren nicht zu stoppen. Ein grandioser Sieg, der mit der Siegerehrung zur Deutschlandhymne und unter tosendem Applaus des Publikums seinen Höhepunkt fand.

Um 20.00 Uhr setzte sich der Further Tross wieder in Bewegung Richtung Heimat. Mit lautstarken Siegesgesängen und einer Polonaise durch den Doppeldeckerbus wurde die Fahrt recht kurzweilig.

Pünktlich um Mitternacht musste ein zusätzlicher Stopp gemacht werden, weil eine Tänzerin Geburtstag hatte und alle singen und gratulieren wollten. Als die beiden Busse um 01:30 Uhr in Furth ankamen stand in der Ortsmitte schon ein großes beleuchtetes blinkendes Schild mit Glückwünschen zur Deutschen Meisterschaft. Zur Überraschung standen dann noch am Parkplatz ein Begrüssungskomitee aus Eltern und Fans mit großer Deutschlandfahne und Sternwerfern zum gratulieren.

„Es war ein riesen Erfolg, den ich so nicht erwartet hätte“ so die Trainerin Annemarie Wimmer mit etwas angeschlagener Stimme, „und ich bin megastolz auf die ganze Truppe“.

Jetzt heißt es, Energie tanken, weiter trainieren und auf zur Europameisterschaft am 13.06. nach Aachen. Nach dem Motto: Jetzt ist alles möglich!!!

United Stars sind Deutscher Meister

Ausgestellt am 17. Mai 2015,

Nachdem die United Stars bereits im April Bayerischer Meister wurden und sich dadurch eine Greencard für die Deutsche Meisterschaft ertanzten, setzten sie jetzt noch einen oben drauf. Gestern gewannen sie in Frankfurt am Main gegen 3 Konkurrenten die Deutsche Meisterschaft in der KatDer deutsche Meisteregorie “Moderne Gruppenformation 12 – 15 Jahre mit Hebefiguren”. Mit 47,1 Punkten setzten sie sich gegen die Teams aus Duisburg (46,4 Pt.), Dance Akademie Jülich (46,2 Pt.) und gegen die Tänzer aus Griesheim durch.
Nach diesem Erfolg wartet jetzt die Europameisterschaft am 13.06.15 in Aachen/Würselen auf die Truppe. Vielleicht gelingt ja das Triple?